Welcome to "the Club"

Willkommen beim FC ELBAUE TORGAU

Wir blicken auf über 70 Jahre Vergangenheit zurück. Entstanden aus dem SV Rot-Weiß Mehderitzsch und der
SG Eintracht Weßnig ist der FC ELBAUE mehr als nur ein Verein.


 Wir stehen für Tradition, Jugendförderung und Ortsverbundenheit.

Die 28.Hallen-Cup-Serie wird am 28.Januar fortgesetzt

Dazu finden in der Torgauer Sporthalle am Wasserturm, die Hallenfußballturniere der B-Junioren und Herren des FC Elbaue Torgau statt.

Von 9.30 bis 13.30 Uhr kämpfen acht B-Junioren Mannschaften um die Pokale der Firma Commstar Torgau. Neben Gastgeber FC Elbaue Torgau als frischgebackenen Viz-Hallenkreismeister sind der VfB Herzberg 68, FC Grimma, Großenhainer FV 90, die SpG Doberschütz-Mockrehna/Mörtitz, SV Blau-Weiß Bennewitz, die SpG Glesien/Zwochau/Lissa und der aktuelle nordsächsische Hallenkreismeister FV Bad Düben 1921 am Start. Viele dieser Mannschaften spielen in der Landesliga und Landesklasse.

Ab 15.00 Uhr stehen sich dann acht Herrenteams gegenüber. Turnierfavoriten sind die Reservemannschaften vom 1.FC Lokomotive Leipzig und SG Rotation 1950 Leipzig. Neben Gastgeber FC Elbaue Torgau sind mit dem Dommitzscher SV grün-Weiß und dem LSV Traktor Schirmenitz zwei weitere einheimische Teams im Starterfeld.  Aus Sachsen-Anhalt (Kreisliga Wittenberg) ist der TSV Blau-Weiß 90 Prettin am Start. Komplettiert wird das Teilnehmerfeld mit zwei Mannschaften aus der Kreisliga Südbrandenburg, dem FSV Martinskirchen und der SpG Mühlberg/Fichtenberg II.  Unterstützt wird dieses Turnier von Ristorante Il Calabrese sowie East Adventure aus Torgau.
Gegen 19:15 Uhr soll der Sieger feststehen. 

Der Verein

Vorstand und Ansprechpartner / Werte
News / Gründervereine / Sponsoren

Mannschaften

Überblick der Teams
vom Herrenbereich bis zum Nachwuchs

Teamshop

  "Vereinskollektion"
ein Verein - eine Farbe

Der FC Elbaue Torgau ist Stützpunktverein Integration durch Sport


Sportvereine, die sich im Rahmen des Programms "Integration durch Sport" (IdS) für die Integrationsarbeit im und durch Sport engagieren, werden als Stützpunktvereine bezeichnet und gehören damit zur Programmstruktur. Sie besitzen für die Programmumsetzung einen zentralen Stellenwert, da sie eine regelmäßige, langfristige und kontinuierliche Arbeit vor Ort gewährleisten und Integrationsstrukturen unter Einbindung des organisierten Sports schaffen und fördern.

Die inhaltliche Arbeit als Stützpunktverein ist als Entwicklungsprozess zu verstehen, an dessen Ende Integration als selbstverständliche Querschnittsaufgabe in den Regelbetrieb des Vereins implementiert und interkulturelle Öffnung als fortlaufender Vereinsentwicklungsprozess angelegt ist.